Stil-Kolumne: Die richtigen Schuhe zur Wiesn

Moodbild Trachtenkolumne - Frau im Dirndl mit selve Schuh LENI

Die Schuhkolumne von Leila Alavi

Als gebürtige Münchnerin ist die Wiesn für mich jedes Jahr wie eine kleine Naturgewalt, die durch unsere Stadt fegt.

Es werden die unterschiedlichsten Menschen angespült, Liebende liegen sich  gegenseitig in den Armen, es passiert Kurioses und auch so manch Absurdes – alles schwimmt auf einer glückseligen Welle Bier daher.

Seit einigen Jahren trägt man wieder Tracht, wenn es auf’d Wiesn geht und es stellt sich jedes Jahr die Frage: welche Schuhe ziehe ich zum Dirndl an?

Ich als Schuhdesignerin bekomme diese Frage natürlich ganz besonders oft gestellt. Inzwischen habe ich sogar eine ganze Kollektion an Trachten – inspirierten Schuhen entworfen. Traditionalisten werden sagen: „zur Tracht nur Haferlschua“ – aber es geht ja auch nicht Jede im Schalk und mit Goldschnurhut auf die Wiesn.

Tracht ist dann schön, wenn sie gelebt wird und für mich ist die Frage eigentlich ganz einfach zu beantworten: Schöne Schuhe natürlich!

Aber was schöne Schuhe sind, ist natürlich für jeden ein bisschen was anderes. Es gibt wahnsinnig schöne Schuhe, die toll aussehen im Schuhschrank, aber wenn Frau versucht darin zu laufen, sieht das – mit Verlaub – bloß schiach aus. Ein wirklich schöner Schuh macht die Trägerin schöner!

Für mich persönlich ist ein schöner Schuh ein Schuh, der zur Frau passt, und zum Anlass, nicht nur zum Kleid.

Und daher kann ich nicht sagen: Tragt zum Dirndl keine Ballerinas! Oder: Tragt alle Stilettos!

Ich empfehle lieber, was ihr zu welcher Oktoberfest Gelegenheit anzieht...

Tiffany’s Wiesn Frühstück

Die elegantesten und schicksten Schuhe, die ihr habt. Ich persönlich empfehle Modell LENI aus meiner Kollektion, die sind hochelegant, der Ausschnitt ist dem klassischen Dirndl-Dekolletee nachempfunden und die original bairische Posamenten Borte gibt den perfekten Touch zum Wiesn Look.

Käfer Wiesn Schänke

Sehen und Gesehen werden! Hier darf man Klotzen und nicht nur Kleckern, die Münchner Bussi-Bussi Gesellschaft tummelt sich und ist schön anzusehen. Einfach mitmachen! Zum Beispiel spektakulär mit unseren limited editions ZITTA oder NANNI.

Auf der Bierbank

Offiziell darf man es nicht, aber wir haben es alle schon getan… tragt rutschfeste Schuhe mit stabilem Absatz. Und trinkfest solltet ihr in jedem Fall sein, sonst purzelt ihr runter. Traut euch an Modell MITZI, das hat einen festen Absatz, ist sehr praktisch in schwarzem Velours und gut zu reinigen, falls jemand Bier drüber schüttet (sehr wahrscheinlich) und die fesche Charivari „Schnürung“ macht einiges her.

Oide Wiesn Herzkasperlzelt

Hier ist es wunderbar entspannt. Ich empfehle das flache Modell AMORE aus Lederhosen-Leder: die Herzform passt so gut zum Flair und die Schuhe sind super bequem.

After Wiesn Partys

Ich habe gehört, hier gehen mehr Schuhe verloren als auf dem Kettenkarussel, also Obacht. Wer die ausgelassene Stimmung zum Anbandeln nutzen möchte, kann das natürlich sehr gut mit dem sexy Model LOLA in schwarzem Lack tun. Die leuchtend rote Posamenten – Schließe ist nicht nur ein verführerischer Kontrast zu nackten Knöcheln, sondern hilft auch, dass der Schuh nicht verloren geht. (Ein Schuh, der die berühmte Lola Montez, nach der ich ihn benannt habe, ganz bestimmt stolz gemacht hätte).

Weitere Tipps…

Wenn’s rengt
Gummistieferl

Toboggan
Am Besten gar keine Schuhe! So kommt ihr gut das Laufband hoch und die Rutsche wieder runter.

Trachtenvereins Treffen
Haferlschua

Beim Schichtl
Total egal, welche Schuhe ihr anhabt, hier geht’s bloß ums Lachen.